Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sehr geehrte Mitglieder, Gäste und Interessierte, die Traditionsgemeinschaft Flugkörpergeschwader 2, repräsentiert durch ihren Vorstand, heißt Sie hier willkommen und begrüßt Sie herzlich!

Der Vorstand findet es höchst erfreulich, wenn Sie der Gemeinschaft auf diesem Wege einen Besuch abstatten! Dies lässt den Schluss zu, dass die INTERNET-Seite Ihr Interesse geweckt hat.

Daher möchte der Vorstand Ihnen zunächst die Traditionsgemeinschaft vorstellen:


Die Gemeinschaft hat ihren Sitz in Geilenkirchen. Sie wurde 1991 gegründet. Geilenkirchen
war fast ein Vierteljahrhundert, nämlich von 1968 bis 1991, Standort des
Flugkörpergeschwaders 2 – darin eingeschlossen auch eine innerörtliche Verlegung im Jahre
1981. Im Kern ist die Traditionsgemeinschaft ein Zusammenschluss von ehemaligen
Angehörigen des Flugkörpergeschaders 2 .

Derzeit hat sie etwa 340 Mitglieder; sie führt das
Wappen des aufgelösten Verbandes.


Ein Waffensystem PERSHING I a aus dem Bestand des im Oktober 1990 (analog zu den
Vorgaben des amerikanisch-sowjetischen INF-Vertrages) außer Dienst gestellten Flugkörpergeschwaders
2 wird im Luftwaffenmusem der Bundeswehr in Berlin-Gatow gezeigt.


Die Traditionsgemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, die Kontakte zu Ehemaligen, die
Kameradschaft unter ihren Mitgliedern sowie die Beziehungen zur Garnisonsstadt zu pflegen.
Zudem will sie die Erinnerung an das einst als Beitrag zur nuklearen Abschreckung eingeführte
Waffensystem PERSHING bewahren.
Für die Mitglieder und Gäste veranstaltet die Traditionsgemeinschaft jährlich ein Treffen, das
regelmäßig großen Zuspruch findet.
Der Vorstand bedankt sich für Ihren Besuch und lädt Sie ein, sich auch den übrigen
Informationen zuzuwenden, auf die unter dieser Adresse verwiesen wird.